Freiwillige Feuerwehr Frankenberg/Sa.
Freiwillige Feuerwehr
Frankenberg/Sa.
14.01.2022 - Gefahrguteinsatz
Einsatznummer:
3
Örtlichkeit:
Waldheimer Straße, Döbeln
Dauer:
6 Stunden
Einsatzbericht:

Um 14:26 Uhr wurde der Gefahrgutzug Nord, in dem auch Frankenberg eine Komponente ist, zu einem Gefahrguteinsatz in eine Firma nach Döbeln alarmiert.Bei einem IBC (Intermediate Bulk Container) ist lt. Mitarbeitern ein Ablasshahn undicht geworden und sollte deshalb in einen neuen IBC umgepumpt werden. Dabei sind größere Mengen des ätzenden Reinigers, welcher u. a. Flusssäure enthielt, ausgetreten. 

 

Nach Lageerkundung rüsteten sich vier Einsatzkräfte mit Chemnikalienschutzanzügen (CSA) aus. Parallel wurde ein Dekontiminationszelt aufgebaut. Der erste Trupp unter CSA machte in der Halle Platz zum Arbeiten und versuchte, die schon von der Firma vorhandene Umfülleinrichting wieder in Gang zu bringen. Dies gelang leider nicht, sodass eine Pumpe aus dem Gerätewagen Gefahrgut zum Einsatz kam. Nachdem die Einsatzzeit des ersten Trupp zu Ende war, ging der zweite Trupp mit Pumpe und Chemikalienbinder vor. Das IBC wurde umgepumpt und das Bindemittel ausgetreut. Anschließend wurden alle kontaminierten Palletten auf eine versiegelte Fläche nach draußen gebracht und der Chemnikalienbinder in der Halle aufgekehrt und einem Entsorger übergeben. 

 

Nachdem wir uns wieder abmarschbereit gemacht hatten, konnten wir von der Einsatzstelle abrücken und waren gegen 20:30 Uhr wieder einsatzbereit im Gerätehaus zurück. 

 

Bericht TAG24

 

Kameraden im Einsatz:                    5     FFW Frankenberg 

 

weitere Kräfte: GWG Hainichen, ELW Striegistal, MTW Rossau, LF16 Mittweida, DekonP Niederstriegis, Feuerwehr Döbeln

 

Fahrzeuge:
Bilder vom Einsatz:
Aktuell
22.03.2022
Stadtwehr Frankenberg
14.02.2022
Stadtwehr Frankenberg
01.02.2022
Stadtwehr Frankenberg
10.01.2022
Stadtwehr Frankenberg
26.11.2021
Stadtwehr Frankenberg